Waldpost


Unter der Rubrik "Waldpost" werden nun regelmässig Neuigkeiten aus dem Wald publiziert.

 

Spannende Themen, mit denen wir uns beschäftigen, bereichern unseren Gruppenalltag. Unter anderem möchten wir den Kindern den Lebensraum Wald näher bringen. Dem zu Grunde liegt die Überzeugung: nur was man kennt schätzt man und schützt man.

 

Hier erfahren Sie was die Kinder im Wald erleben.

1) Über Fuchs und Dachs, die sich eine Höhle teilen


In den letzten Wochen haben die Kinder viel über die Tiere und Pflanzen des Waldes erfahren. Bei einer unserer Wanderungen, haben wir einen Jäger getroffen, der freundlich auf uns zugekommen ist.

 

Aus dieser Begegnung entstand die Idee, ihn zu uns in den Kindergarten einzuladen, damit er uns von den Waldtieren und seinen Aufgaben als Jäger berichten kann. Wir freuten uns als Herr Tick die Einladung annahm und sprachen einen Termin ab. Dann war es soweit, die Kinder waren auf den Besuch gespannt und einige fragten sich, was Herr Tick wohl alles erzählen und mitbringen würde. Eine Überraschung für die Kinder war, dass auch ein Jäger ein „Opa“ sein kann, denn er wurde von drei seiner Enkelkinder begleitet, die sich gerne auch einmal einen Waldkindergarten ansehen wollten. Außerdem hatte er seine Jagdhunde dabei, Anschauungsmaterial und eine Überraschungskiste.

 

So erfuhren wir an diesem Vormittag einiges Neues über die Waldtiere. Über den Fuchs und den Dachs, die sich Höhlen teilen, über die Wildschweine und viele andere Tiere. Zum Abschluss durfte sich noch jedes Kind ein Tierspiel aus der Überraschungskiste mitnehmen. Ein schönes Andenken an diesen Besuch.

 

Die Erzieherinnen freuten sich über das tolle Informationsmaterial des Deutschen Jagdverbandes, dass Herr Tick dem Kindergarten überreichte.

Jetzt freuen sich die Kinder auf das Nikolausfest. Ein festes Ritual im Waldkindergarten ist es, dass wir ein Nikolausfest für die Tiere feiern und ihnen Futter in den Wald bringen. Dieses Jahr dürfen wir unsere Gaben zu einer Futterstelle von „unserem“ Jäger tragen.

 

Wer neugierig geworden ist und den Waldkindergarten einmal kennenlernen möchte, kann dies gerne nach telefonischer Anmeldung bei Melanie oder Nicole tun (Kontakt).

 

Das Team des Waldkindergartens „Purzelbaum“